skip to Main Content

31.07.2018: „White Dinner“ Turnier der Seerosen und Eagles

White Dinner Motto-Turnier 2018

Ganz in Weiß … die Seerosen und Warns­dorf Eagles beim „White Dinner“ Motto-Turnier.

„White Dinner“ Motto-Turnier der Seerosen und Warnsdorf Eagles

Bericht und Fotos von Ladies’ Captain Hanne­lore Schramm.

Die höchste jemals in Deutsch­land gemes­sene Tempe­ratur seit Beginn der flächen­de­ckenden Wetter­auf­zeich­nungen 1881 liegt laut DWD bei 40,3 Grad. Die gefühlten Tempe­ra­turen beim Turnier der Seerosen und der Warns­dorf Eagles mit Gästen, waren mindes­tens so hoch, als sich am Dienstag den 31.07.2018 36 Golfe­rinnen und Golfer zum Wett­spiel trafen.

White Dinner Motto-Turnier 2018Lange hatten die Orga­ni­sa­toren über­legt, ob das Turnier über­haupt statt­finden sollte. Aber nachdem im vergan­genen Jahr eine Verschie­bung wegen Regen erfolgte, wäre eine Absage wegen zu viel Sonnen­schein schon etwas merk­würdig gewesen.

Nachdem Men’s Captain Holger Kalk eine Einfüh­rung gegeben hatte ging es, gut versorgt mit gekühlten, Getränken auf die Runde. Gespielt wurde ein Chapman-Vierer. Immer sehr entspannt, denn, sollte einmal ein Schlag miss­lingen, kann der Partner oder die Part­nerin diese Scharte wieder auswetzen. Gestartet wurde parallel auf dem See – und Schloß Kurs.

Trotz der Hitze wurden gute Ergeb­nisse erzielt. Diese wurden dann auch nach dem gemein­samen Essen, dass das Bistro unter der Leitung von Fabian Hilscher und seinem Team wieder hervor­ra­gend dem Motto des Turniers ange­passt hatte, verkündet. Auch der Welcome Back Drink war dem Motto ange­passt.

Sieger wurde nach Stechen das Team von Chris­tine Schwieder und Hartwig Dahlem mit 44 Netto­punkten.

Da es nur eine Netto­wer­tung gab, dankte Hartwig Dahlem Men’s Captain Holger Kalk und Ladies’ Captain Hanne­lore Schramm für die gelun­gene Orga­ni­sa­tion. Dem schloss sich der Präsi­dent Thomas Wachs an und über­reichte jeweils eine Flasche Cham­pa­gner. Dem Küchen­team wurde auch noch einmal gedankt und es daraufhin mit einer Mütze voll Trink­geld belohnt.

Back To Top