Überspringen zu Hauptinhalt

ExRohr Golf Cup am 29./30.07.2017 – Sieger und Platzierte (aktualisiert)

ExRohr Golf Cup 2017
ExRohr Golf Cup 2017
ExRohr Golf Cup 2017
ExRohr Golf Cup 2017
ExRohr Golf Cup 2017

ExRohr Golf Cup 2017

Bericht und Fotos von Hanne­lore Schramm

ExRohr Golf Cup 2017Ein Höhe­punkt der Golf­saison ist jedes Mal der von der Firma ExRohr ausge­lobte und vom Club, der Gastro­nomie und Spiel­führer Torben Brüningk orga­ni­sierte ExRohr Golf Cup.

Die Anmel­de­for­mu­lare reichten kaum aus, um die Anzahl der Spiel­be­geis­terten aufzu­nehmen. 130 Teil­neh­me­rinnen und Teil­nehmer konnten an zwei Tagen ihre Kräfte messen.

Der erste Tag stellte 70 Spie­le­rinnen und Spieler aufgrund des Wetters vor große Heraus­for­de­rungen. Plötz­lich gab es durch den Dauer­regen viel mehr Wasser­hin­der­nisse als ange­geben. Aber vom Wetter lassen sich Golf­spieler nicht abhalten und so gelang es einigen sogar, ihr Handicap zu verbes­sern.

Dafür gab es am zweiten Tag Golf­wetter vom Feinsten. Sonnen­schein, etwas Wind und einen Sonnen­un­ter­gang wie man ihn sich wünscht. 60 Damen und Herren absol­vierten den Schloss – und den See Kurs mit Bravour.

Nach erfolg­rei­chem Spiel gab es an beiden Tagen eine beson­dere Vorfüh­rung. Golf­profi Stefan Gandl, einge­laden von Andreas Voss, geschäfts­füh­render Gesell­schafter der Firma ExRohr, zeigte ein Golf­spiel der beson­deren Art.
Ob Driver, Eisen oder Putter, ein Profi beherrscht diese Schläger eben wie ein Profi. Durch die Wieder­gabe seiner guten Beob­ach­tungen während des Turniers, konnte er auf sehr unter­halt­same Weise die eine oder andere Verhal­tens­weise von Golf­spie­lern kari­kieren. Die Lacher waren ihm gewiss. Es herrschte eine Super­stim­mung.

Nachdem sich alle an einem hervor­ra­genden Buffet gestärkt hatten, ging es zur Sieger­eh­rung.
Die Firma ExRohr hatte wieder außer­or­dent­liche Preise zur Verfü­gung gestellt. Krönung waren die Sonder­preise, die aus allen Score­karten gezogen wurden. Am ersten Tag war Holger Kalk mit einem Moto­caddy (Foto links) und am zweiten Tag die Eheleute Aich­holzer mit einem Beefer die glück­li­chen Gewinner.

Einen großen herz­li­chen Dank an die Firma ExRohr für ein super Turnier.

Ergebnisse Turnier #1 am 29.07.2017 – Einzel, vorgabenwirksam

Brut­to­wer­tung Damen

1. Myung Soon Jeon-Heugel (22 Brutto)

Brut­to­wer­tung Herren

1. Alex­ander Schulz (26 Brutto)

Netto­klasse A – HCP bis 12,9

1. Holger Bünz (35 Netto)
2. Alex­ander Schulz (34 Netto)
3. Stefano Stooß (33 Netto)

Netto­klasse B – HCP 13,0 bis 20,1

1. Günter Gott­schalk (34 Netto)
2. Martin Hoppe (34 Netto)
3. Owen Shearman (32 Netto)

Netto­klasse C – HCP 20,2 bis 54,0

1. Petra Otto (39 Netto)
2. Karin Mielke-Visnaj (38 Netto)
3. Frank Freitag (37 Netto)

Sonder­preise

Nearest-to-the-Pin: Julius Meins (1,14 m)
Longest Drive Damen: Sabine Galaske (171 m)
Longest Drive Herren: Niklas Voss (274 m)

Ergebnisse Turnier #2 am 30.07.2017 – Chapman-Vierer

Brut­to­wer­tung

1. Torben Brüningk / Alex­ander Schulz (37 Brutto)

Netto­klasse A – HCP bis 47,4

1. Nathalie Koch / Frank Lehmann (45 Netto)
2. Dorit von Rönne / Günther Gott­schalk (44 Netto)
3. Torben Brüningk / Alex­ander Schulz (44 Netto)

Netto­klasse B – HCP ab 47,5

1. Anja Feuser / Holger Sommer (51 Netto)
2. Roland Bolz / Leon Bolz (46 Netto)
3. Tanja Henschel / Horst Glinka (44 Netto)

Sonder­preise

Nearest-to-the-Pin: Laurenz Wriedt (4,09 m)
Longest Drive Damen: Myung Soon Jeon-Heugel (173 m)
Longest Drive Herren: Alex­ander Schulz (299 m)

Die kompletten Ergeb­nis­listen finden Sie wie gewohnt in unserem Turnier­ka­lender.

An den Anfang scrollen