skip to Main Content

Neue Single-Handicapperin im MGO: Anja Frömling

Für die Spie­lerin der MGO Damen­mann­schaft, Anja Fröm­ling, gab es nach der Sonn­tags­runde am 23.09.2012 ein kühles „Bad“ im Teich an Schloß 1.

Der Grund für dieses feuchte Ritual war eine 78er Runde mit 30 Brutto- und 44 Netto­punkten, was im Ergebnis eine Handicap-Verbes­se­rung von 11,4 auf 9,8 und somit die obli­ga­to­ri­schen “Single-Handicap-Taufe” bedeu­tete.

Herz­li­chen Glück­wunsch, Anja!

Back To Top