skip to Main Content

2. Offenes Monatssegel am 09.06.2014 – Gewitterabbruch

dunkle Wolken über dem See Kurs

Dunkle Wolken über dem See Kurs.

Schon beim Start des 2. Offenen Monatssegels ging der Blick von über 40 Gästen und Mitgliedern immer wieder in Richtung Hemmelsdorfer See, denn aus dieser Richtung kündigte die Wettervorhersage an diesem Pfingstmontag (09.06.2014) ein Gewitter für den Nachmittag an.
Die starken Winde allerdings, ließen die Hoffnung aufkeimen, dass Blitz und Donner auch an diesem Tag (mal) wieder am Maritim Golfpark vorbeiziehen würden.

Doch leider erreichte die Wolkenwand dann gegen 18.30 Uhr tatsächlich die Anlage und das Turnier musste zunächt unter- und aufgrund des anhaltenden Gewitters schließlich abgebrochen werden.

Bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die bis zum Unwetter ihre Runde bereits gespielt hatten, wurden nach DGV-Regeln nur die Unterspielungen vorgabenwirksam gewertet, genau wie bei denjenigen, die das Turnier nicht vollständig beenden konnten.

Trotz der widrigen Bedingungen gab es an diesem Tag einige erstklassige Ergebnisse, wobei das von Silvia Hinrichsen, die trotz dreier nicht mehr gespielter Löcher 39 Nettopunkte erzielte, sicher das kurioseste war.

Weitere tolle Scores erzielten unter anderem

Falk Jannek Prien (42 Netto)
Johnas Jahnke (41 Netto)
Maximiliam Lange (GC Timmendorfer Strand – 40 Netto)
Alyssa Walter (GC Am Hockenberg – 39 Netto)
Tillmann Schäper (38 Netto)
Ursula Reichert (37 Netto)
Walter F. Möhl (37 Netto)

und Torben Brüningk, der mit 31 Punkten in der Bruttowertung vorne lag.

Da aufgrund der Umstände eine Siegerehrung nicht wirklich fair gewesen wäre, versprach Golfmanager Dirk Holdorf eine Neuauflage des 2. Monatssegels, bei dem dann alle Teilnehmer dieses Turniers ohne Startgeld zu bezahlen erneut auf Handicap-Jagd gehen können.

Back To Top