skip to Main Content

Historie Maritim Golfpark Ostsee

Logo maritim Golfpark OstseeAm 31.05.2003 wurde die Golfanlage des Maritim Golfpark Ostsee offiziell im Beisein von viel TV- und Sport-Prominenz eröffnet.

Lesen Sie in dem nachfolgenden Artikel aus den Lübecker Nachrichten vom Mai 2003 wer damals alles dabei war und wie in den Gazetten zwischen den Meeren über dieses Ereignis berichtet wurde.

27-Loch Anlage lässt Golferherzen höher schlagen

„Zu einem Urlaub mit vier Sternen gehört auch ein Garten mit achtzehn Löchern,“ sagte einst ein unbekannter Golffreund.

Elke Sommer schlägt den goldenen Ball zur Platzeröffnung.Was hätte er wohl gesagt, wenn er sogar einen Garten mit 27 Löchern in einer wunderschönen Landschaft geboten bekommen hätte?
Dazu noch drei attraktive Hotels nur fünf bis acht Fahrminuten entfernt.

Allen Golfsportbegeisterten, die das erleben möchten, sei der Maritim Golfpark Ostsee empfohlen, der am Samstag (31.05.2003) offiziell eröffnet wurde.

Prominenz aus Show und Sport

Unter dem Beifall zahlreicher Gäste, darunter viel TV- und Sport-Prominenz wie Rudi Carrell, Michael Schanze, Thomas Berthold und Manfred Kaltz, schlug die Schauspielerin und begeisterte Golferin Elke Sommer (Bild links) nach dem Präsidenten-Abschlag von Wolfgang Ehlers den „Goldenen Golfball“ und übergab damit die Anlage offiziell ihrer Bestimmung.

Die großzügige 27-Loch Anlage liegt in Warnsdorf direkt am malerischen Ostufer des Hemmelsdorfer Sees inmitten eines einmaligen Natur- und Landschaftsschutzgebietes zwischen den Ostseebädern Timmendorfer Strand und Travemünde.

Namensgeber und Bauherr ist die Maritim Hotelgruppe zusammen mit der Euro Golf Projekt (EGP), die bereits viele Golf-Anlagen im In- und Ausland erstellt hat.

Mit der neuen Anlage komplettiert die Maritim Hotelgesellschaft ihr Angebot der drei Ostseehotels. Die drei bekannten Häuser in Timmendorfer Strand und Travemünde sind markante Blickfänge der ostholsteinischen Skyline.

Platzdesign von Christoph Städler

Verantwortlich für die Platzgestaltung ist der Golf-Course-Designer Christoph Städler.

Der erfahrene Golfspieler und mehrfacher Gewinner nationaler und internationaler Golf-Amateurmeisterschaften hat bereits 31 Anlagen im In- und Ausland konzipiert und ist dafür bekannt, Golfplätze stets im Einklang mit der vorhandenen Landschaft zu gestalten.

Die weitläufige über einhundert Hektar große Anlage des Maritim Golfpark Ostsee verfügt über drei 9-Loch-Runden, die beliebig kombinierbar sind.

Schloss Kurs und Warnsdorf Kurs sind anspruchsvoller und länger und bilden zusammen den Par-72-Meisterschaftsplatz. Dagegen ist der idyllische Par-69 See Kurs kürzer und auch für Anfänger geeignet.

Alle Kurse sind landschaftlich außerordentlich reizvoll und bieten mit ihren Knicks und Teichen ein Naturerlebnis, das man selbst auf älteren Plätzen selten findet.

Platzansicht Maritim Golfpark 2003
Platzansicht Maritim Golfpark 2003
Sekretariat im Jahr 2003 vor dem Umbau – ein ausgedienter Pferdestall
Das Sekretariat 2002 - noch ein Stall.

Auch in sportlicher Hinsicht bietet der Platz mit mehr als 6,3 Kilometern Länge und zahlreichen strategisch gut platzierten Hindernissen eine Herausforderung für Spitzenspieler.

Aber auch Anfänger werden an dem Platz ihre Freude haben, weil die Bunker und Teiche vom Abschlag aus zumeist außerhalb ihrer Reichweite liegen und auf den relativ breiten Fairways gut zu umspielen sind.

Indoor-Golfanlage

Eine weitere Attraktion verbirgt sich im Clubhaus: eine 1000 qm große Indoor-Golfanlage mit Putting Green, 
Bunker und Driving Range.
Hier können ambitionierte Golfer und die, die es noch werden wollen, geschützt vor möglichen Wetterkapriolen auch an wenig einladenden Tagen ihrem Hobby frönen.

Diese Halle kann auch für Veranstaltungen, wie zum Beispiel Bankette und Feiern, genutzt werden.

Mulligan´s Bistro im Maritim Golfpark

Kulinarisch verwöhnt werden Golfer und Gäste im Mulligan’s Bistro, das ebenfalls im Clubhaus untergebracht ist.

Von der großzügigen Terrasse, die am höchsten Punkt des Geländes gelegen ist, hat man einen traumhaften Blick über den See Kurs auf den Hemmelsdorfer See.
Ein gemütlicher Clubraum nebst Kaminzimmer bietet Platz für gesellige Stunden.

Nur wenige Minuten von der Golfanlage entfernt bilden die drei Maritim Hotels in den Ostseebädern Timmendorfer Strand und Travemünde den idealen Rahmen für einen angenehmen Hotel-Aufenthalt.

Golfpark Fun Facts

  • Elke Sommer ist immer noch Mitglied im Maritim Golfclub Ostsee
  • Im August 2003 erzielte Peter Elsner das erste offizielle Hole-in-one auf der Anlage. Birgitt Schütter war im Jahr 2006 die erste Dame, der dieses Kunsstück ebenfalls gelang.
  • Wenige Monate nach der Eröffnung wurden die erste Clubmeisterin und der erste Clubmeister ermittelt. Den Damentitel gewann damals Karin Cronheim und bei den Herren war Karsten Andree erfolgreich.
  • 2004 spielte der spätere European Tour Pro Florian Fritsch (St. Leon-Rot) im Rahmen eines Länderpokals eine 65er Runde auf der Kombination Schloß / Warnsdorf – Platzrekord.
    Dieses Ergebnis wurde im Jahr 2010, ebenfalls während eines Länderpokals, von Larissa Skodda (GC Hummelbachaue) eingestellt.
  • Ebenfalls 2004 wurde Leon Hasse erster jugendlicher Clubmeister.
  • Den ersten Seniorentitel erspielte sich 2006 Klaus Kalb und ein Jahr später wurde Gisela Küchenmeister die erste Titelträgerin bei den Seniorinnen.
Back To Top