skip to Main Content

GVSH-Mannschaftspokal 2011: Saisonfinale der MGO-Teams

MGO-Jungseniorinnen 2011

MGO-Jung­se­nio­rinnen 2011 v.l.: Dörten Liebner, Eva Raudszus, Brigitte Holl­stein, Maren Bubner, Fran­ziska Berge, Ursula Reichert und Sun-Ock Meiburg.

MGO-Jung­se­nio­rinnen – ein Sommer­mär­chen mit Happy End

Die Über­ra­schung ist perfekt. Auch am letzen Spieltag bei den favo­ri­sierten Fehmar­ne­rinnen waren unsere Jung­se­nio­rinnen auf dem Weg zur Meis­ter­schaft in der Klasse D2 nicht zu stoppen.

Ange­führt von einer toll aufspie­lenden Maren Bubner (93 / 38 Netto) gewannen Ursula Reichert (102), Fran­ziska Berge (103), Sun-Ock Meiburg (113), Dörten Liebner (114) und Eva Raudzus (119) auf der stür­mi­schen Ostsee­insel auch den 3. Spieltag und dürfen sich nun in der kommenden Saison mit den Ladies in der C-Klasse messen.

Herz­li­chen Glück­wunsch zu einer tollen Saison!

MGO-Damen – Abstieg Teil 1

Den netten und sport­li­chen Abschluss einer etwas verkorksten Saison feierten unsere Damen in Bissen­moor. Versorgt mit Beistand, Getränken und Süßig­keiten von Non-Playing-Captain Karsten Andree und seiner Freundin Anke hatten die sechs Damen bei tollen Bedin­gungen auf einem sehr schönen Platz sicht­lich Spass am Spiel, trotz des bereits fest­ste­henden Abstiegs.

Allen voran war es die für die erkrankte Sabine Galaske einge­sprun­gene Jugend­meis­terin Antonia Bremeyer (94 / 37 Netto), die in ihrem ersten Punkt­spiel bei den „großen Mädchen“ zeigte, dass Sie in der nächsten Saison eine echte Verstär­kung für die Damen­mann­schaft sein wird.

Die weiteren Aushilfs­spie­le­rinnen am letzen Spieltag waren Debü­tantin Bettina Gloe (116), Birgit Schlicht (116), Gaby Wolters (100), Anja Fröm­ling (94) und Myung Soon Jeon-Heugel (93).

1. MGO-Herren – Abstieg Teil 2

Auch am letzen Spieltag mussten sich unsere 1. Herren trotz einer guten Mann­schafts­leis­tung im GC Brodauer Mühle mit vierten Platz begnügen und steigen nach nur einem Jahr Zuge­hö­rig­keit aus der B-Klasse ab.

Bester Spieler in Brodau war mit einer über­zeu­genden 83er Runde Youngster Philip Zehm. Weiter spielten: Mathias Bösel (91), Daniel Schle­siger (90), Andreas Zuck (87), Leon Hasse (84) und Alex­ander Schultz (84).

2. MGO-Herren – Aufstieg knapp verpasst

Die 2. Herren Mann­schaft um Kapi­tain Jörg Wolters hat am letzen Spieltag den Aufstieg leider ganz knapp den Aufstiegver­passt.

In Trave­münde konnten sie den an den ersten Spiel­tagen heraus­ge­spielten Vorsprung von 19 Schlägen gegen die Favo­riten aus Timmen­dorf leider nicht vertei­digen, so dass am Ende 13 Schläge zum erhofften Sprung in die nächste Klasse fehlten.

Es spielten: Kurt-Chris­tian Kauf­mann (91), Holger Bünz (92), Andreas Huch (93), Andreas Pfaffe (95), Volker Prahl (100) und Jörg Wolters (113).

MGO-Jung­se­nioren – souve­räner Klas­sen­er­halt

Eine sehr gute Saison spielten 2011 unsere Jung­se­nioren.

Im Golf­club Kitze­berg vertei­digten sie auch am letzten Spieltag den zweiten Tabel­len­platz und sicherten sich so für die kommende Saison erneut das Start­recht in der Klasse C.

In Kitze­berg spielten: Armin Schulten (85), Peter Lorentzen (86), Karsten Münte (88), Stefano Stooß (92), Holger Frei­berg (93) und Volker Gloe (93).

Back To Top