skip to Main Content

Kramski Deutsche Golfliga 2013: Saisonfinale der MGO-Teams

Die MGO Damenmannschaft der Saison 2013

Die MGO Damen­mann­schaft der Saison 2013 – v.l.: Sabine Kurtius, Fran­ziska Berge, Uschi Reichert, Bettina Gloe, Nicola Wunsch, Gabriele Wolters, Sabine Galaske und Myung Soon Jeon-Heugel. Vorne: Anja Fröm­ling.

MGO Herrenmannschaft 2013

Die MGO Herren­mann­schaft der Saison 2013 – v.l.: Matthias Bösel, Torben Brüningk, Kurt-Chris­tian Kauf­mann, Niklas Voß, Alex­ander Schulz, Philip Zehm, u.v.l. Andreas Zuck, Tim-Julian Kremer, Trainer Olaf Strunck, Max Ramien, Niklas Kremer, rundes Foto: Andreas Voß.

Damen: spannendes Saisonfinale 2013

Bericht von Mann­schafts-Captain Anja Fröm­ling

Was für ein span­nendes Saison­fi­nale im Maritim Golf­park. Was zum Start der Grup­pen­liga 2013 kaum jemand erwarten konnte – wir haben am letzten Spieltag tatsäch­lich noch am Grup­pen­sieg „geschnup­pert“.

Mit einer erneut starken Mann­schafts­leis­tung und unserem Heim­vor­teil (vielen Dank an unsere Green­keeper) sind wir tatsäch­lich bis auf sieben Schläge an den bis dahin unge­fähr­deten Tabel­len­führer aus Timmen­dorf heran­ge­kommen.

Dass es am Ende „nur“ der zweite Grup­pen­platz wurde tat der Freude über eine durch und durch gelun­gene Saison aber keinen Abbruch. Im Gegen­teil, ich bin sehr stolz auf unsere Mann­schaft, die sich von Spieltag zu Spieltag gestei­gert hat und zu einem wirk­lich tollen Team zusammen gewachsen ist.

Einen sicher nicht uner­heb­li­chen Anteil daran hat auch die tolle Trai­nings­ar­beit mit Malte, der uns zwar einige Male in den golfe­ri­schen Wahn­sinn getrieben hat, aber am Ende hat der Erfolg ihm Recht gegeben.

Herren: versöhnlicher Saisonabschluss

Bericht von Mann­schafts-Captain Matthias Bösel

Am letzten Spieltag unserer Herren in der Grup­pen­liga der Region Nord waren wir Gast­geber und es galt, sich vernünftig aus der Saison 2013 zu verab­schieden und den Heim­vor­teil zu nutzen.

Die äußeren Bedin­gungen waren nahezu perfekt. Es wurde von den weißen Abschlägen gespielt und Green­keeper Colin hatte sich mit Unter­stüt­zung unserer Pros Malte Mutke und Olaf Strunck einige ganz beson­dere Fahnen­po­si­tionen ausge­sucht. Somit war es eine echte Heraus­for­de­rung.

Mit einer soliden Leis­tung gelang es tatsäch­lich, vor den starken Curauern den ersten Platz zu belegen. Die beste Runde in unseren Reihen spielte Tim J. Kremer mit 83 Schlägen.

Insge­samt belegen wir in unserer Staffel den 3.Platz hinter dem GC Curau und nur einen Schlag hinter dem GC Timmen­dorfer Strand. Nach uns folgen die Mann­schaften des GC Fehmarn und des G&CC Hohwachter Bucht.
Der GC Curau hat sehr gute Chancen, in diesem Jahr den Sprung in die Landes­liga zu schaffen.

Ich freue mich, dass uns dieser versöhn­liche Abschluss der Saison gelungen ist und wir mit Max-Oliver Ickes einen aussichts­rei­chen Nach­wuchs in die Mann­schaft inte­grieren konnten.

Back To Top