skip to Main Content

17. – 20.09.2017: Warnsdorfer Seerosen auf Reisen

Warnsdorfer Seerosen - Golfreise 2017

Die Warns­dorfer Seerosen im G&CC Hohwachter Bucht.

Warnsdorfer Seerosen auf Reisen

Bericht und Foto von Ladies´ Captain Hanne­lore Schramm.

Am 17. September 2017 war es endlich soweit. Die lange von Heidi Metzner geplante und vorbe­rei­tete 11. Golfreise konnte beginnen.

Wie immer hatten sich Fahr­ge­mein­schaften gefunden und als erstes Ziel wurde das „Gut Panker“ ange­fahren. Dort konnten die Damen nach Herzens­lust in den Gale­rien stöbern und die eine oder andere kleine Kost­bar­keit erstehen.

Weiter ging es Rich­tung Hohwacht. Nach einer Kaffee­pause im bekannten Restau­rant „Genueser Schiff“ erreichten alle das direkt am Strand gele­gene Well­ness Hotel. Jeder genoss eine wohl­ver­diente Ruhe­pause. Die einen mit einem Strand­spa­zier­gang, die anderen mit Jogging, einem Sauna­gang oder im Schwimmbad.

Nach einem leckeren Essen Im Restau­rant „Eats“ am Abend, sollte nun das gemüt­liche Beisam­men­sein in der Hotelbar folgen. Aber oh Schreck, das Restau­rant und die Bar schlossen um 21 Uhr und so mussten sich die 10 Golfe­rinnen selbst mit 1 Flasche Wein und 1 Flasche Mine­ral­wasser versorgen. All das tat der guten Laune keinen Abbruch und so ging man voller Erwar­tung auf den nächsten Tag relativ früh schlafen.

Golf­platz „Hohwacht” eine Heraus­for­de­rung. Zum einen durch den Schwie­rig­keits­grad und zum anderen durch die Bodenbeschaffenheit.

Gut versorgt mit Halfway-Verpfle­gung durch die „Reise­lei­tung“ star­teten die Flights. Durch den lang andau­ernden Regen musste viel Nässe akzep­tiert werden. Gut, dass der erste Tag dem Kennen­lernen des Platzes dienen sollte. Aber leider war auch am nächsten Tag der Platz nicht viel trockener und die Ergeb­nisse werden verein­ba­rungs­gemäß unter „Erfah­rung auf fremden Golf­plätzen“ verbucht.

Andrea Kalk ging als über­ra­gende Brut­to­sie­gerin aus dem Turnier hervor und konnte auch den Preis für „the longest drive“ mit nach Hause nehmen. Für Anna-Regina Pfeiffer war es so oder so ein beson­derer Tag, denn sie konnte gemeinsam mit den „Seerosen“ ihren Geburtstag feiern. Außer einem Geschenk konnte sie sich sogar über einen rich­tigen Geburts­tags­ku­chen freuen.

Nach der Sieger­eh­rung und einem Danke­schön an Heidi Metzner machten sich die Golfe­rinnen auf den Heimweg. Jetzt sind alle gespannt, wohin die nächste Reise geht und ob es wieder viele Teil­neh­me­rinnen geben wird.

Back To Top